Forschung

Veterinärmedizinische Forschung dient nicht nur der Erforschung von Tierkrankheiten.
Auch der gesundheitliche Schutz des Menschen und der Umwelt vor tierischen Krankheitserregern
und die biomedizinische Grundlagenforschung im Hinblick auf wichtige Krankheiten bei Tier
und Mensch sind wichtige Anliegen der Veterinärmedizin.  

Vision

Mit unserer forschungsgestützten, interdisziplinären und zielorientierten Arbeitsweise gehören wir zu den führenden Veterinärmedizinischen Fakultäten in Europa. Wir identifizieren uns mit unseren Aufgaben und erbringen auf dieser Basis Spitzenleistungen. Dank unserer forschungsbasierten Lehre leisten wir einen wesentlichen Beitrag zur zukunftsgerichteten Weiterentwicklung der Veterinärwissenschaften.

Forschungsstrategie und Forschungsschwerpunkte

Als übergeordneter Grundsatz der Forschung gilt die Forschungsfreiheit. Die Forschung erfolgt unabhängig, möglichst Drittmittelbasiert und umfasst alle Bereiche von den naturwissenschaftlichen und veterinärmedizinischen Grundlagenfächern bis zu angewandten klinischen Disziplinen. Dabei hat die inter- und transdisziplinäre Zusammenarbeit auch über den Standort Zürich hinaus einen hohen Stellenwert. Wir streben mit unserer qualitativ hochstehenden Forschung und den Ergebnissen daraus eine hohe nationale und internationale Visibilität und Reputation an. Wir publizieren unsere Forschungsergebnisse in Fachzeitschriften (peer reviewed) und stellen diese aber auch einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.
Als Fakultät bearbeiten wir folgende Forschungsschwerpunkte:

•    Digitalisierung
Wir fördern und entwickeln computergestützte Verfahren insbesondere im Bereich «Big Data Management» und wenden diese in den unterschiedlichsten Bereichen der Veterinärwissenschaften an.

•    «One Health» mit folgenden Schwerpunkten
-    Zoonosen
-    Wirkstoffresistenzen
-    Krebsforschung
-    Metabolische Erkrankungen

•    Präventive Veterinärmedizin
Die Analyse von Gesundheits- und Produktionsdaten unterstützt uns in der Entwicklung von präventiven Strategien und innovativen Massnahmen im Bereich Tiergesundheit und Tierwohl.

Langfristige Ziele

Menschen
Wir schaffen eine Arbeitsumgebung, in der sich Forschende, Lehrende und Studierende entwickeln können und die es ihnen erlaubt, anspruchsvolle Ziele zu erreichen. Dabei setzen wir voraus, dass sich Menschen für interdisziplinäres Arbeiten begeistern können.

Zusammenarbeit
Die Zusammenarbeit an der Fakultät ist geprägt von gegenseitigem Respekt, Unterstützung und dem Bekenntnis zur Zusammenarbeit. Wir suchen aktiv die Zusammenarbeit mit anderen Fakultäten, Kunden und Technologiepartnern. Wir pflegen insbesondere die Verknüpfungen innerhalb der Vetsuisse-Fakultät.

Technologie
Die Fakultät fördert aktiv zukunftsweisende Technologien.

Finanzen
Die Vetsuisse-Fakultät ist langfristig nachhaltig und solide finanziert. Dabei stärken wir Drittmittel-finanzierte Forschungsprojekte und prüfen dazu die Errichtung einer Stiftung.

Weitere Forschungsdatenbanken

Aramis-Forschungsdatenbank: Uebersicht über die vom Bund finanzierten oder durchgeführten Forschungsprojekte

Projekte

Life Science Zurich: Ein gemeinsames Projekt der Universität Zürich und der ETH Zürich

Spin-off Firmen

Legat Bachofner - Seed Money Experimentelle Chirurgie