Manuela Schnyder

Prof. Dr. Manuela Schnyder

Wissenschaftliche Abteilungsleiterin bei Institut für Parasitologie

Laufbahn

Manuela Schnyder Gasparoli, geboren 1973 in Glarus, studierte von 1993-1998 Veterinärmedizin an der Universität Zürich. Von 1999-2000 hat sie ihre Dissertation über Klassische Schweinepest bei Wildschweinen im Tessin bearbeitet und promovierte an der Veterinärmedizinischen Fakultät in Bern. Von 2001-2003 arbeitete M. Schnyder als Assistentin in unterschiedlichen Tierarztpraxen (Nutz- und Kleintiere) im Tessin, im Thurgau und in Frankreich. Anschliessend arbeitete sie als Assistentin und Oberassistentin (seit 2006) am Institut für Parasitologie in Zürich. In dieser Zeit erhielt sie das Board Zertifikat des European Veterinary Parasitology College (dipl. EVPC im 2011) und den Facharzttitel für Labor und Grundlagenmedizin, Fachbereich Parasitologie im 2012. Im Rahmen ihrer Anstellung dehnten sich ihre wissenschaftlichen Interessen breit über die gesamte Veterinärparasitologie. Sie hat zahlreiche Publikationen betreffend klinisch relevante Parasitosen sowohl von Heim- als auch von Nutztieren verfasst hat und hat an Kongressen im In- und Ausland vorgetragen. Besonderes Interesse fanden hierbei klinische, labor-diagnostische, pathogenetische und epidemiologische Aspekte von Lungenwürmern bei Hunden und Katzen, welche ihr Hauptforschungsthema darstellen.