Irchel Campus

Vetsuisse-Fakultät – 50 Jahre               
Irchel Campus

Parcours der Lehre – Tiermedizin studieren an einem Tag


Die Vetsuisse-Fakultät der UZH ist seit 50 Jahren auf dem Irchel beheimatet. Am 29. Juni 2013 feierte sie ihr Standort-Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür. Besucherinnen und Besucher konnten in einem Parcours das Tiermedizin-Studium im Schnelldurchgang absolvieren.

Trotz Dauerregens die Besucher in Scharen, um am Tag der offenen Tür Einblicke in die Vetsuisse-Fakultät zu gewinnen. «Tiermedizin studieren an einem Tag», lautete das Motto. Besucherinnen und Besucher waren eingeladen, die einzelnen Fachgebiete der Veterinärmedizin kennenzulernen.

Der Parcours begann in der Veterinärmedizinischen Bibliothek, in dessen Lesesaal man sich in veterinärmedizinische Themen einarbeiten konnte. Weiter ging es durch die Labore, Behandlungsräume und Kliniken.

Am Ende des Rundgangs konnten die Besucher eine kleine Prüfung ablegen, dazu mussten allerdings knifflige Fragen beantwortet werden. So wurde man zum Tierarzt an einem Tag.

Im Innenhof des Tierspitals sorgten andere Tiere für besonderen Spass. Hunde, Ziegen, Pferde und eine Kuh zeigten Kunststücke. Besonders bestaunt wurde eine Nummer, bei der Ziegen auf Pferden ritten.