Mitgliederversammlung 2017

Vielseitige und erfolgreiche Alumnitagung 2017 am Tierspital Zürich! Neben der Mitgliederversammlung wurde die Tagung durch die Vorstellung neuer ProfessorInnen, die Vernissage von Anita Geret, einen Apéro, das Vetsuisse-Orkestar und eine Grillade bereichert.

/vet/fakultaet/alumniwebsite/generalversammlungen/2017/1_IMG_3348.jpg
Mitgliederversammlung 2017
Mitgliederversammlung 2017
Mitgliederversammlung 2017

Der Präsident, Ueli Braun, führte souverän durch die Traktanden und konnte in allen Geschäften Zustimmung feststellen (u.a. Protokoll der letztjährigen Mitgliederversammlung, Jahresbericht und Jahresrechnung, Mitgliederbeiträge, Budget 2018). So wurde beschlossen, den jährlichen Mitgliederbeitrag auf 70 CHF zu senken. Nadine Käppeli würdigte die finanzielle Unterstützung verschiedener Projekte durch die Alumni mit einer bildreichen Präsentation (FVV, IVSA). Als neue Vertreterin des Fachvereins im Vorstand wurde Caroline Wyser herzlich willkommen geheissen. Unter grossem Applaus ernannte die Mitgliederversammlung zudem Enzo Fuschini für seine grossen Verdienste um die Vetsuisse-Alumni zum Ehrenmitglied.

Im Anschluss stellten sich unter der Moderation von Marcus Clauss drei neue Professorinnen und Professoren der Vetsuisse-Fakultät vor. Cornel Fraefel (Virologie), Thorsten Buch (Labortierkunde) und Carla Rohrer-Bley (Radio-Onkologie) gaben äusserst interessante Einblicke in ihre Forschungsarbeiten und vielseitigen Aufgaben. Diese Ausführungen wurden sehr geschätzt und gaben Anlass zu weiteren Diskussionen.

Zur Vernissage der Malerin Anita Geret (Mitglied der Vetsuisse-Alumni) hielt Urs Jenny eine Laudatio. Bei gleichzeitiger Stärkung durch einen reichhaltigen Apéro bewunderten die anwesenden Alumni und Gäste danach die zahlreichen und ausdrucksstarken Bilder von Anita Geret. Abgerundet wurde die Alumni-Tagung durch die hervorragenden und abwechslungsreichen musikalischen Darbietungen des Vetsuisse-Orchesters "Orkestar" unter der Leitung von Tom Tafel. Den geselligen Abschluss bildete das gemeinsame Nachtessen mit den Grilladen von Viktor Hauss (vielen Dank!). Wir hoffen, alle zu Hause Gebliebenen und Verhinderten an unserer nächsten Alumnitagung begrüssen zu dürfen.