Erfolgsmeldung aus der Veterinärpharmakologie und -toxikologie, der Kleintierchirurgie und der Veterinärpathologie

markkanen-nolff-guscetti

Das Projekt "Molecular characterization of canine soft-tissue sarcomas using spatially defined proteomics and transcriptomics” wird durch die American Kennel Club Canine Health Foundation mit einem namhaften Beitrag unterstützt.  Das Projekt ist eine Kollaboration zwischen PD Dr. Enni Markkanen, Gruppenleiterin im Institut für Veterinärpharmakologie und -toxikologie, PD Dr. Mirja Nolff, Leitende Oberärztin für Weichteil und Onkologische Chirurgie an der Klinik für Kleintierchirurgie am Departement für Kleintiere und Prof. Dr. Franco Guscetti, vom Institut für Veterinärpathologie der Vetsuisse-Fakultät Universität Zürich. 
Wir gratulieren herzlich!