Vorbereitung auf das Studium

Matura – Fächerwahl

Jede eidgenössich anerkannte Matura berechtigt zum Studium der Veterinärmedizin. Achten Sie jedoch bei der Wahl des Schwerpunkt- und des Ergänzungsfaches darauf, dass Sie folgenden Fächern genügend Zeit widmen: 

  • Biologie
  • Chemie
  • Physik
  • Englisch

Praktika

Erfahrung im Umgang und in der Pflege der Haus- und Nutztiere wird vorausgesetzt und muss ausserhalb des Studiums erworben werden. Praktika im Umfeld der Veterinärmedizin werden empfohlen. Hier einige Möglichkeiten: 

Privatpraxis oder -klinik

Es ist etwas anderes, ob Sie mit Ihrem Haustier gelegentlich zum Tierarzt gehen oder ob Sie den Praxisalltag während einer längeren Zeit hautnah miterleben. Die meisten Tierärzte und Tierärztinnen nehmen gerne Praktikanten und Praktikantinnen auf. Wenn möglich, machen Sie ein Praktikum von mindestens einer Woche Dauer – nur so erhalten Sie einen realistischen Einblick in den Berufsalltag und in die Vielfalt der Tätigkeit.  

Landwirtschaft

Der freiwillige Landdienst bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, das tierärztliche Umfeld kennenzulernen. Weitere Information und Anmeldung s. www.landdienst.ch.

Studierende mit französischer/italienischer Muttersprache

Veterinärmedizin kann man nur in der Deutschschweiz studieren. Sehr gute mündliche und schriftliche Deutschkenntnisse sind unbedingt notwendig, um dem Unterricht zu folgen. Folgende Tipps sollen Ihnen helfen, sich optimal auf das Studium in deutscher Sprache vorzubereiten und mit den Anfangsschwierigkeiten zurecht zu kommen:   

  • Nutzen Sie jede Gelegenheit, deutsch zu sprechen
  • Machen Sie ein Praktikum in der deutschen Schweiz, z.B. beim www.landdienst.ch.
  • Lesen Sie schon während der Mittelschule Biologie- und Chemiebücher in deutscher Sprache
  • Die Universität Zürich bietet neben andern Sprachkursen jeweils vor Semesterbeginn einen Intensiv-Deutschkurs für Fremdsprachige an. Die Teilnahme ist für Studierende kostenlos. Weitere Informationen s. www.sprachenzentrum.uzh.ch.
  • Das Tandemlernen ist eine beliebte Art, Sprachen zu lernen. Finden Sie Ihren Tandempartner über die
    Tandembörse des Sprachenzentrums.

Studienfachberatung Veterinärmedizin

Bei Fragen rund ums Studium: Studienfachberatung

Studium und Militärdienst

Verschiebung

Gesuche um Verschiebung oder Aufteilung der Rekrutenschule werden in der Regel bewilligt, wenn sie frühzeitig eingereicht werden. Es ist besonders wichtig, dass Sie den Beginn des ersten Studienjahres nicht verpassen. Während des Semesters ist eine kürzere Abwesenheit eher zu verkraften. 

Militärdienst bei den Veterinärtruppen

Sie können bereits die Rekrutenschule bei den Veterinärtruppen absolvieren oder sich später umteilen lassen. 

Beratung zum Militär

Prof. Dr. Michael Hässig, Mil Oberst. Departement für Nutztiere
+41 (0)44 635 82 60
mhaessig@vetclinics.uzh.ch
Sprechstunde nach Vereinbarung