Pony Timo macht wieder Luftsprünge

Pony Timo kehrte von einem Weidegang mit einer Haflingerstute lahm zurück. Nach der Notfallversorgung durch die Privattierärztin wurde Timo ans Tierspital überwiesen. Dort wurde nach einer fachgerechten Untersuchung festgestellt, dass Pony Timo an einer Röhrbein- und Griffelbein-Fraktur mit Gelenksbeteiligung leidet. Die Brüche wurden reponiert und mittels einer Platte mit Kompressionsschrauben fixiert.

Timo kommt jetzt zur 2. Nachkontrolle und der Tierarzt stellt nach einer Lahmheitsuntersuchung und einer Röntgenuntersuchung fest, dass Timo wieder gut und munter geht. Die Behandlung war ein Erfolg und Timo darf wieder auf die Weide, nur diesmal wahrscheinlich mit mehr Distanz zur Haflingerstute...

Pony Timo bei der Lahmheitsuntersuchung.